Höhlenrettungsdienst Salzburg

Einsatzkräfte

Einsatzkräfte

Einsatzkraefte

Der Höhlenrettungsdienst - Teamarbeit unter der Erde

Rund um einen Höhlenrettungseinsatz gibt es viele organisatiorische und logistische Aufgaben, die zum Gelingen einer erfolgreichen Rettung beitragen.

Daher ist Teamarbeit absolut wichtig. Alle HelferInnen müssen sich bei einem Einsatz unbedingt aufeinander verlassen können - und das will gelernt und geübt sein. Um dies zu gewährleisten, gibt es das ganze Jahr über Kurse und Übungen sowie die Möglichkeit für zusätzliche Höhlenbefahrungen.

Die meisten von uns sind auch begeisterte Kletterer, Bergsteiger oder Schitourengeher. Gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit und gemütliche Hüttenabende sind ein gelungener Ausgleich zum Alltag.

Zusammensetzung, Aufbau und Organisation

Die Höhlenrettung in Salzburg ist in die Bezirkseinsatzgruppen

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Pongau
  • Pinzgau
  • Lungau

aufgegliedert. Die Einsatzkräfte bestehen aus männlichen und weiblichen höhlen- und alpinerfahrenen Personen, sowie Spezialisten wie Höhlenrettungsärzte, Höhlenrettungstaucher, Sprengbefugte und Höhlenforscher.

Die gesamte Rettungsmannschaft gliedert sich in zwei Gruppen:

A: Einsatzkräfte unter Tag (Bergetrupp)
B: Einsatzkräfte über Tag (Außendienst)